COMMENDATORE“ - Prof. Dr. Dr. med. Norberto Pallua, FEBOPRAS

Mitglied des Europäischen Gremiums für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

  • Zählt weltweit zu den renommiertesten und nachweislich erfolgreichsten plastischen Chirurgen unserer Zeit!
  • Persönlich +50 Jahre Erfahrung & +9000 weltweite Operationen – darunter weltberühmte Stars & Königsfamilien
  • Wissenschaftlich außergewöhnliche Leistungen: +400 von Fachleuten geprüfte & ausgezeichnete Forschungspublikationen
  • Weltweite Präsidentschaften & Spitzen-Positionen in Elite-Verbänden der plastischen & ästhetischen Chirurgie (EBOPRAS, DGV, EASAPS, EURAPS, ISPRES, WFCMS, DGPRÄC, ISAPS, IPRAS, CEN, DIN, ESPRAS, ISBI, DGPRÄC, UEMS, EBA & IPRAF)
  • Höchste Auszeichnung & Ehrung: Ernennung zum „COMMENDATORE“ durch Präsidenten: Sergio Mattarella & Premierminister: Matteo Renzi (Juni, 2015 – Rom, Italien)
  • Entwickler von neuen & innovativen Behandlungsmethoden, sowie weltweite Schulung & Ausbildung von plastischen Chirurgen
  • Ordentlich Professur & Direktor an der RWTH Aachen (1997 - 2017) der Abteilung für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie – Im Jahre 2003: Ernennung durch EBOPRAS & UEMS zum ersten & bis heute einzigen Ausbildungszentrum Deutschlands
  • Zertifizierter Trainer der Ärztekammer Nordrhein für Plastische Chirurgie und Handchirurgie & Mitglied der Exzellenzinitiative der deutschen Universitäten
  • Gutachter für internationale wissenschaftliche Fachzeitschriften
  • Weitere internationale Ehrungen: Ehrenmitglied der Rumänischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Ausländischer Experte der Evaluierungskommission der italienischen Universitäten, Gastprofessor (Padova, Italien), Honorar Professor (Bukarest, Rumänien), Ernennung zum Ständigen Ehrendirektor der Abteilung Plastische Chirurgie (Yixing/ Wuxi, China), Ehrenprofessor und Ernennung zum ständigen Ehrenprofessor Direktor der Abteilung für Chirurgie (Nanjing, China)

Ein Leben wie aus dem Bilderbuch - Aus Südtirol zum internationalen Champion

COMMENDATORE“ - Prof. Dr. Dr. med. Norberto Pallua wurde in Bruneck in Südtirol geboren.

Nach Abschluss seines Medizinstudiums und seiner Promotion an der Universität Wien legte Professor Pallua sein Staatsexamen ab und erhielt seine Approbation als Arzt an der Universität Bologna in Italien.

Er setzte seine Ausbildung an der Freien Universität (FU) in Berlin mit dem Schwerpunkt Allgemeinchirurgie fort und anschließend an der Medizinischen Hochschule (MHH) in Hannover, wo er sich auf plastische und ästhetische Chirurgie spezialisierte und zusätzliche Qualifikationen in der Handchirurgie erwarb.

In Hannover erhielt er außerdem das Recht, an der Medizinischen Hochschule (Habilitation und Venia Legendi) akademisch plastische Chirurgie zu unterrichten.

1996 legte er erfolgreich die Prüfungen des Europäischen Ausschusses für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie ab und wurde Fellow von EBOPRAS.

Zwischen 1997 und 2017 war er ordentlicher Professor an der Medizinischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen (Mitglied der Exzellenzinitiative der deutschen Universitäten) und Direktor der Abteilung für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie an der Universitätsklinik.

Er ist von der Ärztekammer Nordrhein als voll qualifizierter Trainer für Plastische Chirurgie und Handchirurgie zertifiziert.

2003 wurde er Honorarprofessor und Honorardirektor der Chirurgischen Abteilung des Krankenhauses für Traditionelle Chinesische Medizin in Nanjing, China. 2005 wurde er zum Honorardirektor der Abteilung für Plastische Chirurgie des Krankenhauses für Traditionelle Chinesische Medizin in der Nähe von Yixing ernannt Shanghai, China.

2008 wurde er vom rumänischen Verband der plastischen Chirurgen zum Honorarprofessor ernannt. Einen Monat später wurde von der Universität Padova, Italien zum Gastprofessor ernannt.

2012 (Rom, Italien) folgte in eine weitere Ehrung: Ernennung zum „Ausländischen Experten des Bewertungsausschusses der Italienischen Universität“ durch das Italienische Ministerium für Universitätswesen und Forschung.

2015 folgte daraufhin sicherlich der Höhepunkt seiner Ehrung aufgrund besonderer Verdienste – der wissenschaftliche Ritterschlag für einen plastischen Chirurgen. Die Ernennung zum COMMENDATORE durch die höchste politische Instanz Italiens: Präsidenten: Sergio Mattarella & Premierminister: Matteo Renzi.

2018 folgte eine weitere Trophäe aus Rumänien: Ehrenmitglied der Rumänischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften. Sicherlich warten noch jede Menge weiterer Ehrungen auf ihn.

Professor Pallua ist Autor einer Vielzahl von medizinischen und Forschungspublikationen und Gutachter für viele internationale wissenschaftliche Zeitschriften.

Wenn es um renommierte und internationale Fachverbände geht, kann er mit Sicherheit klotzen: Dazu zählen Vorstandsmitgliedschaften & weitere Ämter auf höchsten Ebenen: EURAPS, ISPRES, ISAPS, IPRAS, CEN, DIN, ESPRAS, EBOPRAS, ISBI, DGPRÄC, UEMS, EBA & IPRAF.

Vize-Präsidentschaften: ISPRES, WFCMS, EBOPRAS, DGPRÄC & DGV

Past-Präsidentschaften in den weltweit renommiertesten Verbänden: EBOPRAS, DGV, EASAPS & EURAPS

Seit 2017 bekleidet er folgende Ämter: Mitglied des Verwaltungsrates (ISPRES), Vorsitzender des Nominierungsausschusses (EURAPS).

Er ist insbesondere auf die ästhetische und rekonstruktive Chirurgie von Kopf und Hals spezialisiert. Er hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich große Bereiche von Gesicht und Hals nach Tumoroperationen und schweren Verbrennungen rekonstruieren lassen.

Ein großes Herz für Kinder - Ehrenamt

Ein besonderes Anliegen ist Paulinchen, Initiative e.V., eine Organisation für Kinder mit Brandverletzungen, für die er seit Jahren ehrenamtlich engagiert ist.