Botox-Injektion

More

Botox - Unterspritzung

Art der Behandlung - Nichtinvasive Prozedur / Unterspritzung

Dauer der Behandlung:

Etwa 20 Minuten

Art der Anästhesie:

Keine notwendig, Lokal mit einer Salbe bei empfindlicheren Patienten

Art des Aufenthalts:

Ambulante Behandlung

Gesellschaftsfähig:

sofort

Wirkung:

Botulinumtoxin ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Wird es in den Muskel fachkundig gespritzt, blockiert es dort gezielt die Nervenimpulse, so dass der entsprechende Muskel nicht mehr wie gewohnt angespannt werden kann. Andere Nervenfunktionen, wie das Fühlen und Tasten durch die Haut, werden dadurch nicht beeinflusst.

Die Wirkung tritt innerhalb von 3-5 Tagen ein und hält in der Regel etwa 3-6 Monate an. Eine Nachbehandlung ist nach dieser Zeit sinnvoll. Durch die Schwächung des Muskels werden die Abstände zwischen den Behandlungen immer länger.

Indikation:

  • „Zornesfalten“
  • Stirnfalten
  • Krähenfüsse
  • Mundwinkel
  • Halsfalten

Behandlung:

Nach dem Auftragen einer schmerzstillenden Hautcreme wird Botulinumtoxin (z.B. Dysport®, Botox®) in die gewünschten Bezirke mit einer sehr dünnen Nadel eingebracht. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Im Anschluss wird kurz zur Vermeidung von Blutungen und Schwellungen gekühlt.

Nach der Behandlung:

  • Etwas kühlen
  • Make-up nach 2 Stunden möglich
  • Für 4-5 Stunden flaches Liegen vermeiden
  • Keine sportlichen Aktivitäten an diesem Tag
  • Keine Sauna für 4 Tagen